8.3.18, 11 Uhr, Raum Dessau 6 (Meeting Bridge C): Erfahren Sie mehr zu Ihren Beteiligungsmöglichkeiten!

Sie möchten wissen, wie bekannt Ihr Reiseziel im In- und Ausland ist? Für welche Urlaubsarten Ihr Reiseziel in der Wahrnehmung potenzieller Gäste besonders steht? Wie hoch die zukünftige Besuchsbereitschaft für Ihre Region ist und bei welchen Zielgruppen die größten Potenziale vorliegen? Mit welchen Urlaubsthemen Sie bei Ihren Zielgruppen aus dem In- und Ausland am besten punkten können? Und: Es interessiert Sie, wie Ihre eigene Marktposition im Vergleich zu Wettbewerbern aus dem In- oder Ausland ist?

Für Herbst 2018 plant inspektour, in wissenschaftlicher Begleitung durch das Institut für Management und Tourismus (IMT) der FH Westküste, die Einführung der erfolgreichen, deutschen Studienreihe DESTINATION BRAND in zunächst China, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz.

Für deutsche und internatioanle Reiseziele bietet sich dadurch die Möglichkeit, die eigene Markenstärke und Themenkompetenz in den vier genannten Quellmärkten und auch Deutschland messen zu lassen (ab 2019 ist die Einführung von DESTINATION BRAND in weiteren Ländern geplant, u.a. auch UK, Frankreich, Spanien, etc.). Dieser internationale Ansatz bildet damit auch den Schwerpunkt für DESTINATION BRAND 18.

Einladung zur ITB Auftaktveranstaltung

Heute möchten wir Sie deshalb sehr herzlich zu unserer Informationsveranstaltung auf der ITB einladen:

Destination Brand goes international – Messung der nachfrageseitigen Wahrnehmung von Destinationsmarken im In- und Ausland
(Vortragssprache: Englisch, zum ITB Event-Kalender)
Wann?: Donnerstag, 8.3.2018, 11-12 Uhr
Wo?: ITB, Raum Dessau 6 (Meeting Bridge C)

Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir Sie als Destinationsmanager und Ihre internationalen Kollegen über das Vorhaben informieren. Dabei berichten wir über die Genese und Besonderheiten der Studienreihe und zeigen Anwendungsmöglichkeiten der Daten. Wir lassen User und Kooperationspartner (u.a. Joachim Scholz / Leiter Marktforschung bei der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V.) zu Wort kommen und von ihren Erfahrungen und dem Nutzen der Daten berichten. Wir erläutern die Teilnahmemöglichkeiten und beantworten Fragen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf unserer Veranstaltung persönlich begrüßen zu dürfen.